• Spielberichte

Spielberichte

HCTV Rhede III vs. HSG HMI 27:32 (15:16)

Nach der dreiwöchigen Herbstpause haben wir den zweiten Sieg einfahren können.
Beim Tabellennachbarn zu gewinnen war für das Gemü­­t der ­­­Mannschaft sehr wichtig.

Obwohl wir ganz gut ins Spiel kamen und uns einen zwei Tore Vorsprung ­­­­­heraus spielen konnten ( 3: 5 ), schafften wir es nicht uns weiter frühzeitig höher absetzen zu können. Unsere Abwehr war zu oft unkonzentriert und lud Rhede zu leichten Toren ein. In der zweiten Hälfte haben wir unsere Abwehr umgestellt und das sollte auch zum Verdienten Erfolg führen. Als der Rheder Rückraum nicht mehr so einfach zu Toren kam, konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen (18:23) 40.
Minute. Obwohl Rhede zwischendurch nochmal bis auf drei Tore heran kam, brannte bis zum Ende nichts mehr an.

Am kommenden Sonntag findet das nächste Heimspiel um 14.30 Uhr in Mehrhoog gegen den Tabellennachbarn VFB Lohberg statt.

Hiesfeld/Aldenrade IV vs HSG/HMI 31:21 (16:11)

Stark ersatzgeschwächt gab es eine deutliche Niederlage

Auch im dritten Saisonspiel hatten wir das Nachsehen. Von Beginn an stand das Spiel unter keinem guten Stern und das sollte sich auch im Spielverlauf nicht ändern. Da unsere Möglichkeiten sehr eingeschränkt waren, lagen wir schnell mit 3:1 zurück. Auch wenn wir zwischenzeitlich wieder heran kamen, so konnten wir das schnelle Spiel nicht mitgehen. Bis zur Pause konnten wir trotzdem in Schlagweite bleiben und hofften aus eine bessere zweite Hz.

Leider schafften wir es nicht den Abstand, in der zweiten Hälfte, zu verkürzen. Dann kam auch noch das Wurfpech dazu, was uns zusätzlich noch verunsicherte. Hiesfeld/Aldenrade hielt das Tempo weiter hoch und durch unsere dezimierte Mannschaft schafften wir es nicht dagegen zu halten. Am Ende war es eine verdiente Niederlage, die uns aber nicht aus der Bahn werfen dürfte. Wenn alle Spieler fit und an Bord gewesen wären , hätte das Spiel garantiert einen anderen Verlauf genommen.

Tor : Rene Ehringer

Feld: Klaus Buil 8 T, Marius Rauer 3T, Markus Tappesser 2T, Michael Büdding 2T , Tim Spickermann 3T, David Wißmann , Alexander Paus 3T

HSG Alpen/Rheinberg vs. HSG HMI 21:16 (11:6)

Der bis dahin Sieglose Letzte war heute eine Nummer zu Groß oder anderes gesagt die Spielerin mit der Nummer 2, diese warf 14 der 21 Tore und war leider über die ganze Spielzeit nicht zu stoppen.
Das wir es können zeigt, das wir in der 36 Minute bis auf 1 Tor am Gegner dran waren.
Leider kammen dann wieder die alten Fehler auf und so konnte der Gegner wieder davon ziehen.

Wir begrüßen Nell in der Handballfamilie, die Ihr 1 Offizelles Handballspiel bestritten hat.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida,Nell Grandits, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek,Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Koskamp Bente, Kaiser Ilona

HSG HMI vs. HCTV Rhede II 19:15 (10:8)

Wir führren das ganze Spiel über und sind somit verdient als Sieger ins Ziel gegangen.
Durch viele technische Fehler war der Vorsprung in der 1 Halbzeit leider nicht größer.
Da wir diese in der 2 Halbzeit abstellen konnten wurde der Vorsprung immer weiter ausgebaut.
Mit vielem Wechseln wurde der Spielfluss leider immer langsamer und nicht immer mit dem
entsprechenden Zug zum Tor angegriffen.
Einen Gegner auf Augenhöhe sicher geschlagen.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida,Amelie Mäteling, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek,
Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Koskamp Bente, Kaiser Ilona, Dunkerbeck Maribel

HSG HMI vs. HC TV Rhede II 26:21 (13:12)

Verdienter Sieg nach der Herbstpause
Am Sonntag empfingen wir die zweite Mannschaft des HC TV Rhede in heimischer Halle. Die Motivation war sehr hoch, vor allem da zuvor auch unsere erste Herrenmannschaft einen Sieg einfahren konnte.🎉
Trotzdem kamen wir nicht gut ins Spiel. So stand unsere Abwehr nicht kompakt genug, dass die Rhederinnen leichte Tore erzielen konnten. Doch davon ließen wir uns nicht beeindrucken. In den letzten 10 min kämpften wir uns ran und konnten so mit einem Tor in Führung in die Halbzeitpause gehen. (13:12)
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten wir unseren Siegeswillen. So bauten wir unseren Vorsprung nach und nach aus.
Endstand: 26:21💪🏻
An dieser Stelle wollen wir uns auch für die volle Halle und eure tatkräftige Unterstützung bedanken.😍
Unser nächstes Spiel haben wir am 17.11 um 18:30 in Mehrhoog. Dann spielen wir gegen die HSG Hiesfeld/Aldenrade III. Vorher spielen noch unsere zweite und erste Herrenmannschaft.
Wer also Lust auf einen langen Handballsonntag hat, der sollte unbedingt den Weg nach Mehrhoog finden.💪🏻🎉

HSG HMI vs. TSV Bocholt II 17:24 (13:10)

Niederlage gegen die Zweitvertretung des TSV Bocholt. (17:24)
Vergangenen Samstag mussten wir leider unsere zweite Saisonniederlage hinnehmen. Wir starteten gut in das Spiel und lagen über weite Strecken der ersten Hälfte in Führung. Erst gegen Ende der Halbzeit schlichen sich die ersten Fehler im Angriff ein. Diese nutzten unsere Gegnerinnen aus und konnten in den letzten zwei Minuten noch 3 Tore erzielen. Somit gingen sie mit 13:10 in Führung.
In der zweiten Hälfte wollten wir es besser machen. Doch stattdessen zeigte sich eine noch größere Verunsicherung, sodass wir uns durch viel zu viele technische Fehler selber schlugen.
Bis Samstag gilt es nun die letzten zwei Spiele zu vergessen. Es geht auswärts um 13.30 Uhr gegen den MTV Dinslaken II. Kommt vorbei und helft uns lautstark 🎉 in die Erfolgsspur zurückzukehren 💪🏻

HSG HMI vs. TuS Lintfort 24:32 (10:13)

Am Ende haben wir mal wieder den kürzeren gezogen
Zu Beginn des Spiels sah es nicht so aus, als ob wir so deutlich verlieren werden. Wir kamen gut ins Spiel und konnten uns schnell mit 5:1 absetzen. Lintfort kam dann besser ins Spiel und Mitte der ersten Hz. glichen sie zum 7:7 aus. Danach hatten wir kaum noch Möglichkeiten leichte Tore zu verhindern und im Angriff den Ball im Tor unter zu kriegen. Trotzdem blieben wir bis zur Pause in Schlagweite.

Auch am Anfang der zweiten Hälfte konnten wir den Abstand halten, aber leider nicht verkürzen. Je länger das Spiel lief, desto mehr konnte sich Lintfort absetzen. Obwohl wir über lange Zeit eine sehr engagierte Leistung gezeigt haben, reichte es leider wieder nicht um die ersten Punkte einzufahren.

Tor : Rene Ehringer

Feld: Marius Rauer 5T, Markus Tappesser, Michael Büdding 1T , Alexander Paus 5T, Sven Buil 7T, Thomas Giesbers, Nobert Hekers 2T, Daniel Kneissl 1T, Steffen Giesbers 2T, Marc Buil 1T

HSG HMI vs. TuS Xanten 18:22 (8:13)

Das Spiel beging sehr ausgeglichen. Nur Xanten nutzte seine Chancen besser, so dass wir
immer einen Rückstand hinterherlaufen mussten. Hinzu kam, dass wir den Mittelmann der
Xantener nicht in den Griff bekamen und unser Schwierigkeiten mit der offensiven Deckung
der Gäste hatten. So gingen wir nicht unverdient mit einem 8:13 Rückstand in die Kabine.
Für die zweite Halbzeit stellten wir uns etwas um und verteidigten selbst offensiver. Auch im
Angriff konnten wir uns jetzt besser durchsetzen. Auch wenn die Chancenverwertung immer
noch nicht optimal war. Aber wir kamen Stück für Stück ran. So dass es nach 46 Minuten nur
noch 17:19 stand und das bei eigenem Ballbesitz. Doch durch zwei Fehlpässe im eigenen
Spielaufbau hintereinander, luden wir Xanten zu Tempogegenstößen ein, die sie dann auch
nutzten. Am Ende mussten wir uns dann mit 18:22 geschlagen geben. Eigentlich eine
unnötige Niederlage.

HSG HMI vs. TV Geldern 21:12 (11:6)

Das Spiel fing sehr ausgeglichen an. Beide Mannschaften gingen hart aber fair zur Sache. Hinten standen beide Mannschaften gut, so dass es nach 8 Minuten immer noch 1:0 für  uns stand. Dann kamen beide besser ins Spiel. Wobei unsere Trefferausbeute besser war wie die von Geldern. Lag zum Teil auch an den sehr guten Paraden von unserem Torwart Jonas. So konnten wir uns langsam absetzen und mit 11:6 in die Pause gehen.

Mit diesem Vorsprung spielten wir befreiter auf und konnten das Spiel in der zweiten  Halbzeit sicher nach Hause bringen. Der Sieg geht auch in dieser Höhe verdient an uns.

Unser Team : Jonas (TW), Silas (8), Nico (6), Sebastian (3), Simon (2), Jakob (2), Noah und Phil .

HSG HMI vs. TV Issum 21:21 (13:15)

Heute empfing die HSG den TV Issum in der Mehrhooger Halle. Mit nur 7 Spielern waren wir gerade so am Limit. Die Gegner kamen mit 9 Spielern und waren insofern auch nicht viel besser dran.
Das Spiel begann mit leicheten Vorteilen für die Gastmannschaft, die sich schnell mit 6 Toren absetzen konnte. Beim Spielstand von 1:7 in der 7ten Minute hatten wir uns langsam eingestellt und begannen mit der Aufholjagd. Beim Spielstand von 5:8 in der 11ten Minute nahmen wir eine Auszeit, die nochmal Impulse setzen konnte. Im weiteren Verlauf näherten wir uns, auch dank unseres heute sehr gut aufgelegten Jonas im Tor, bis auf 8:9 an. Die Gegner konnten aber wieder auf 2 Tore vergrößern. So sollte es bis zum Halbzeitpfiff noch hin- und hergehen und wir konnten durch ein cooles Tor von Fynn bei 24:59 mit einem 13:15 in die Pause gehen.
In der Halbzeitansprache wurde das Deckungsverhalten angesprochen und einige taktische Umstellungen vorgenommen. Dies ließ uns gut ins Spiel kommen. Wir konnten das Spiel drehen und uns mit 19:17 in der 41sten Minute absetzen. Leider konnten wir den Vorsprung nicht halten. Der Endstand von 21:21 geht durchaus in Ordnung. Wir müssen weiterhin die technischen Fehler minimieren und die Chancenauswertung verbessern, dann können wir solche Spiele auch gewinnen.

Es spielten: Jonas Klopf, Silas Völkers (9 Treffer), Fynn Rupperath, Phil Kretschmann, Noah Oymanns, Nico Elias (3), Simon Boland

HSG HMI vs. TV Issum II 26:27 (13:15)

Das war eine unnötige Niederlage im zweiten Saisonspiel
Denkbar knapp ging das erste Heimspiel verloren. Wir kamen eigentlich gut in das Spiel rein und gingen auch schnell mit zwei zu null in Führung. Bis zur zwanzigsten Minute lief es auch ganz ordentlich. Doch dann konnte sich Issum einen zwei Tore Vorsprung herausspielen. Bis zur Hz. blieb es dann auch dabei, da wir oft die Latte und den Pfosten im Weg hatten.

Die zweite Hälfte verlief dann ähnlich wie die erste. Es ging hin und her und wir haben es in der Abwehr nicht geschafft stabiler zu werden. Zu oft kam Issum zu leichten Toren , wo wir uns im Angriff schwerer taten. Erst in der 58. Minute gingen wir in Führung ( 26:25) , leider mussten wir dann eine unglückliche doppelte Strafzeit hinnehmen . Leider schafften wir es bis zum Ende dann nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.

Tor : Dennis Steib

Feld: Mark Buil 1 T, Klaus Buil 1 T, Sven Buil 9 T, Marius Rauer 4T, Thomas Giesbers, Markus Tappesser 3T, Michael Büdding , Daniel Kneissl, Tim Spickermann, Tobias Brücker 4 T, David Wißmann , Norbert Hekers 3T

HSG HMI vs. TV Voerde 11:19 (5:7)

Bis zur 18 Minute konnten wir das Spiel bis zum 5:5 offen halten. Leider gelang uns trotz bester Möglichkeiten bis zur Pause kein Tor mehr.

Wir waren auch nicht in der Lage die Haupttorschützin, die 9 Tore warf ,an Ihrem handeln zu hindern. Die Kontition reicht nicht für eine Konstante Leistung über 50 Minuten.

Wir werden weiter hart Arbeiten müssen um das Defiziet abzustellen, um weitere Siege einfahren zu können.

Es spielten: Sophia Nunnendorf, Amelie Mäteling, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek, Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel

HSG vs. TV Issum II 23:9 (8:4)

Erster Heimsieg der Saison🥳
An diesem Sonntag konnten wir unseren ersten Sieg in eigener Halle feiern. Nach zwei guten Spielen unserer beiden Herrenmannschaften durften auch wir unser Können unter Beweis stellen. So starteten wir voll motiviert in das Spiel gegen die Zweitvertretung des TV Issum. Auch wenn wir immer wieder mit wenigen Toren in Führung gingen, konnten wir uns nicht richtig absetzen. Besonders der Angriff wies einige Schwächen auf. Halbzeitstand 8:4
Auch die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Durch schöne Spielzüge, aber auch einer roten Karte auf Seiten der Gegnerinnen, konnten wir uns jedoch Stück für Stück absetzen. Am Ende war der Sieg mit 23:9 dann doch verdient.💪🏻🎉
An dieser Stelle wollen wir uns auch bei allen bedanken, die den Weg in die Halle gefunden haben.😍
Weiter geht's für uns dann am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr in Lintfort. Über tatkräftige Unterstützung würden wir uns freuen!🎉

HSG Wesel II vs. HSG HMI 26:33 (13:15)

Mit einer guten Leistung haben wir endlich den ersten Sieg eingefahren.
Das war ein wichtiger Erfolg im Auswärtsspiel gegen Wesel. Bis zur sechsten Minute verlief das Spiel noch ausgeglichen, dann konnten wir uns bis Mitte der ersten Hälfte auf drei Tore absetzen. Bis zur Pause konnten wir Wesel auf Distanz halten.
Sehr konzentriert begannen wir die zweite Hälfte und erhöhten unser Tempospiel und zögen vorentscheidend auf 14:21 davon. Durch ein paar unkonzentriertheiten in der Abwehr konnte Wesel zwischenzeitlich wieder etwas heran kommen ( 19:23). Am Ende fingen wir uns wieder und der erste Erfolg konnte verbucht werden.

Tor : Florian Mende, Dennis Steib
Feld: Marius Rauer 2T, Markus Tappesser, Michael Büdding 2T , Sven Buil 10T, Thomas Giesbers 1T, Nobert Hekers 3T, Daniel Kneissl , Rene Ehringer 2T, Marc Buil 1T

HSG Wesel vs. HSG HMI 11:21 (6:9)

Wir gingen schnell mit 3 : 0 in Führung, danach kam ein Bruch ins Spiel und der Gegner konnte zum 4:4 Ausgleichen. So blieb das Spiel bis zur 16 Minute Ausgeglichen zum 6:6. Danach erzielte Wesel kein Tor mehr bis zur Halbzeit. Wir gingen mit 6:9 somit in die Pause.

Wir konnten in der 2 Halbzeit das Spiel so immer besser Gestalten und die Führung ausbauen. Leider haben wir viele klare Möglichkeiten noch liegen lassen. Bente und Ilona kamen zu 1 Einsatz in der C, der Mut zum Tor fehlt noch, aber in der Verteidigung können beide ihre Gegner Stellen und am Tor Wurf behindern. Weiter so

Es spielten : Sophia Nunnendorf, Amelie Mäteling, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek, Maribel Dunkerbeck, Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel,Ilona Kaiser, Bente Koskamp

Moerser SC vs. HSG HMI 13:17 (7:7)

Von Anfang an, war es ein sehr intensives Spiel, vor allem in der Defensive. So hatten beide Mannschaften Probleme erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Bezeichnenderweise erzielten wir unser erstes Tor nach 7:29 Minuten zum 1:2 Anschluss. Moers konnte diesen Vorsprung noch etwas auf 4:1 ausbauen, doch dann kamen wir immer besser ins Spiel. So dass wir bis zur Pause zum 7:7 ausgleichen konnten.
Nach dem Wechsel gingen wir dann zum ersten Mal in Führung. Das Spiel war weiterhin sehr ausgeglichen. Vor allem kämpferisch schenkten sich beide Mannschaften nichts. In den letzten 10 Minuten bekamen wir das Spiel immer besser in den Griff und konnten dann am Ende einen verdienten 17:13 Sieg einfahren.

Unser Team : Jonas (TW) , Fynn (11) , Silas (4) , Nico (1) , Simon (1) , Sebastian , Noah und Lasse.

MTV rheinwacht Dinslaken II vs. HSG HMI 13:17 (7:6)

Erster Sieg nach zwei Niederlagen
An diesem Wochenende spielten wir bereits am Samstag um 13:30 Uhr gegen die zweite Mannschaft von Dinslaken. Obwohl wir motiviert in das Spiel starteten konnten wir zu Beginn keine Tore erzielen. So warfen wir bis zur 13. Minute nur ein Tor. Vor allem in der ersten Halbzeit scheiterten wir an unserer Torausbeute. Viele hundertprozentige Chancen und Siebenmeter konnten wir nicht nutzen. (Halbzeitstand 7:6)
In der zweiten Halbzeit sah es dann anders aus. Wir schafften es durch die gegnerische Abwehr zu brechen und mit unserem Tempospiel einfache Tore zu erzielen. Obwohl uns zwischenzeitlich einige Zeitstrafen aus der Fassung brachten, konnten wir auch in Unterzahl überzeugen. Endstand 13:17 💪🏻🎉
Nach einer kurzen Herbstpause spielen wir dann am 03.11 zuhause gegen HCTV Rhede II. Vor uns spielt noch unsere 1. Herrenmannschaft. Wer also Bock auf guten Handball hat sollte unbedingt vorbeikommen und uns anfeuern.🎉🥳

SV Schermbeck vs. HSG HMI 15:19 (5:9)

Sieg im ersten Saisonspiel🎉
Heute starteten wir in die neue Saison in der Bezirksliga. In einem heiß umkämpften Spiel gegen den SV Schermbeck konnten wir uns am Ende durchaus verdient durchsetzen.
Schon am Anfang des Spiels war ersichtlich, dass ein Sieg nicht einfach werden würde. Durch eine konzentrierte Abwehr und schöne Spielszenen im Angriff konnten wir uns zur Halbzeit einen Vier-Tore-Vorsprung erarbeiten. (5:9)
Auch in der zweiten Halbzeit gab es einen fairen Kampf auf dem Spielfeld und es kam häufig zu ausgeglichenen Spielsituationen. Am Ende behielten wir die Nerven und setzten uns mit 15:19 durch. 🎉💪
Weiter geht's nun für uns am 22.09. um 18.30 Uhr in heimischer Halle. In Mehrhoog spielen wir gegen die Zweitvertretung des TV Issum. Über tatkräftige Unterstützung an diesem Heimspieltag würden wir uns sehr freuen🎉

TSV Bocholt vs. HSG HMI 30:8 (17:5)

Beide Mannschaften gingen ohne Ersatzspieler ins Spiel. In den ersten 7 Minuten konnten wir das Spiel bis zum 5:3 noch ausgeglichen gestalten. Doch dann kam Bocholt immer besser ins Spiel. Vor allem die beiden Halben und den Kreisläufer bekamen wir nicht in den Griff. Hinzu kamen in unserem Angriffsspiel viele Ungenauigkeiten, wodurch wir die Bocholter immer wieder zu Tempogegenstößen einluden. Und so gingen wir dann auch verdient in der Höhe mit 17:5 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ging es dann nur noch um Schadensbegrenzung. Das bekamen wir auch ganz gut hin, allerdings auch zu Lasten unserer Offensive. Im Endeffekt ging der Sieg der Bocholter voll in Ordnung. Wir konnten unsere mögliche
Leistung heute nicht abrufen.

Unser Team : Jonas (TW), Silas (6), Nico (2), Sebastian, Jakob, Noah und Phil.

TUS Lintfort II vs. HSG HMI 31:14 (10:8)

Erste Niederlage der Saison
Heute mussten wir uns leider gegen den Tus Lintfort 2 mit 31:14 geschlagen geben.
Die erste Halbzeit starteten wir sehr konzentriert. Die Abwehr stimmte und auch im Angriff konnten wir durch schöne Spielzüge und Eins-gegen-Eins-Situationen Tore erzielen. So gelang es keiner Mannschaft wirklich davonzuziehen. (Halbzeitstand 10:8)
Ganz anders sah es in der zweiten Hälfte des Spiels aus. Durch die Manndeckung unserer Mitte schafften wir es nicht mehr, uns im Angriff durchzusetzen. Hinzu kamen noch unnötige Fehlpässe und Torwürfe, die unvorbereitet abgeschlossen wurden oder direkt in die Arme des gegnerischen Torwarts fielen. Auch in der Abwehr fehlte uns die notwendige Absprache, weshalb uns Lintfort in den letzten Minuten einfach überlief.
Nach dieser Niederlage wollen wir uns aber nicht aus der Fassung bringen lassen. So wollen wir in der nächsten Woche wieder einen Heimsieg erzielen.💪
Wir spielen gegen den TSV Bocholt 2 um 15:30 in der Reeser Halle. Es wäre schön, wenn viele von euch den Weg in die Halle finden.🎉