• Spielberichte

Spielberichte

HC TV Rhede II vs. HSG HMI 28:30 1. Herren

Am Samstag waren wir zu Gast in Rhede. Mit dem klaren Ziel die Tabellenführung zu halten,
gingen wir ins Spiel.
Gleich zu Beginn konnten wir uns mit einigen Toren absetzen und das gesamte Spiel
durchgehend in Führung bleiben.
Jedoch muss man sagen, dass durch einige Zeitstrafen und einfache Fehler unsererseits das
Spiel kurzzeitig drohte zu kippen, was wir letztendlich aber verhindern konnten. Leider
erreichten wir nicht unser Spielniveau der letzten Wochen, sodass die Rheder das Spiel bis zum
Ende ausgeglichen gestalten konnten.
Das Spiel endete 28:30

HCTV Rhede III vs. HSG HMI 27:32 (15:16) 2. Herren

Nach der dreiwöchigen Herbstpause haben wir den zweiten Sieg einfahren können.
Beim Tabellennachbarn zu gewinnen war für das Gemü­­t der ­­­Mannschaft sehr wichtig.

Obwohl wir ganz gut ins Spiel kamen und uns einen zwei Tore Vorsprung ­­­­­heraus spielen konnten ( 3: 5 ), schafften wir es nicht uns weiter frühzeitig höher absetzen zu können. Unsere Abwehr war zu oft unkonzentriert und lud Rhede zu leichten Toren ein. In der zweiten Hälfte haben wir unsere Abwehr umgestellt und das sollte auch zum Verdienten Erfolg führen. Als der Rheder Rückraum nicht mehr so einfach zu Toren kam, konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen (18:23) 40.
Minute. Obwohl Rhede zwischendurch nochmal bis auf drei Tore heran kam, brannte bis zum Ende nichts mehr an.

Am kommenden Sonntag findet das nächste Heimspiel um 14.30 Uhr in Mehrhoog gegen den Tabellennachbarn VFB Lohberg statt.

HCTV Rhede vs. HSG HMI 21:3 (11:3) g E-Jugend

In der ersten Halbzeit haben wir noch mit halten können, in der zweiten Halbzeit ist Rhede konzentrieter gespielt und unsere Fehler konsequent ausgenutzt.

Es spielten :
Marcel TW, Aimee, Linn, Ben, Jonas, Clara, Carl, Lotta, Juune, Lukas, Amelie, Lars, Lea Marie

Hiesfeld/Aldenrade IV vs HSG/HMI 31:21 (16:11)

Stark ersatzgeschwächt gab es eine deutliche Niederlage

Auch im dritten Saisonspiel hatten wir das Nachsehen. Von Beginn an stand das Spiel unter keinem guten Stern und das sollte sich auch im Spielverlauf nicht ändern. Da unsere Möglichkeiten sehr eingeschränkt waren, lagen wir schnell mit 3:1 zurück. Auch wenn wir zwischenzeitlich wieder heran kamen, so konnten wir das schnelle Spiel nicht mitgehen. Bis zur Pause konnten wir trotzdem in Schlagweite bleiben und hofften aus eine bessere zweite Hz.

Leider schafften wir es nicht den Abstand, in der zweiten Hälfte, zu verkürzen. Dann kam auch noch das Wurfpech dazu, was uns zusätzlich noch verunsicherte. Hiesfeld/Aldenrade hielt das Tempo weiter hoch und durch unsere dezimierte Mannschaft schafften wir es nicht dagegen zu halten. Am Ende war es eine verdiente Niederlage, die uns aber nicht aus der Bahn werfen dürfte. Wenn alle Spieler fit und an Bord gewesen wären , hätte das Spiel garantiert einen anderen Verlauf genommen.

Tor : Rene Ehringer

Feld: Klaus Buil 8 T, Marius Rauer 3T, Markus Tappesser 2T, Michael Büdding 2T , Tim Spickermann 3T, David Wißmann , Alexander Paus 3T

HSG Alpen/Rheinberg vs. HSG HMI 21:16 (11:6) w C-Jugend

Der bis dahin Sieglose Letzte war heute eine Nummer zu Groß oder anderes gesagt die Spielerin mit der Nummer 2, diese warf 14 der 21 Tore und war leider über die ganze Spielzeit nicht zu stoppen.
Das wir es können zeigt, das wir in der 36 Minute bis auf 1 Tor am Gegner dran waren.
Leider kammen dann wieder die alten Fehler auf und so konnte der Gegner wieder davon ziehen.

Wir begrüßen Nell in der Handballfamilie, die Ihr 1 Offizelles Handballspiel bestritten hat.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida,Nell Grandits, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek,Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Koskamp Bente, Kaiser Ilona

HSG Hiesfeld/Aldenrade III vs. HSG HMI 23:24 (15:12) 1. Herren

Am Sonntag um 11:15 Uhr wurde die Begegnung angepfiffen und um es vorweg zu nehmen: Es
sah zunächst nicht sehr gut für uns aus. Bis zur achten Spielminute hielt sich das Können der
beiden Mannschaften in Waage, aber dann schafften es unsere Gegner sich Stück für Stück
abzusetzen. Grund dafür waren technische Fehler und daraus resultierender Frust, wodurch der
Gegner sehr leicht Tore erzielen konnte.
Das Ergebnis aus diesem Spielverhalten war, dass der Gegner in der 24. Minute mit fünf Toren
vorne lag. Doch dann kippte die Stimmung unseres Teams wieder in ein positives Spiel. Man
versucht noch das Beste aus der Halbzeit zu machen, was auch dahingehend gelang, dass
man durch gute Arbeit auf dem Platz den Fünf-Tore-Vorsprung des Gegners zeitweilig auf ein
Tore verkürzen konnte.
In die Kabinen gingen die Mannschaften dennoch mit einem 15:12
Die zweite Halbzeit begann zunächst etwas schleppen. Der Gegner schaffte es seine Führung
auch nochmal auf ein 17:12 auszubauen. Ja, vom Ergebnis her sah es wirklich nicht gut für uns
aus. Doch ab der 40. Spielminute, nach einem Timeout, kamen wir mit einer neuen Motivation
und einer besseren Einstellung auf den Platz zurück. Wir waren bereit zu kämpfen und nochmal
alles zu geben, denn geschlagen geben wollten wir uns noch nicht.
Nach einer Fünf-Tore-Folge war klar, dass das Spiel für uns noch nicht gelaufen ist.
57. Spielminute, Stand: 20:23
Dann kam Hiesfeld/Aldenrade noch auf ein Tor heran. In der letzten Aktion kam es dann zum
Freiwurf für unsere Gastgeber. Dieser Freiwurf landete allerdings im Block unserer Abwehr und
somit konnten wir zum Schluss einen 23:24 Auswärtssieg für uns verbuchen.

HSG HMI vs. HCTV Rhede II 19:15 (10:8)

Wir führren das ganze Spiel über und sind somit verdient als Sieger ins Ziel gegangen.
Durch viele technische Fehler war der Vorsprung in der 1 Halbzeit leider nicht größer.
Da wir diese in der 2 Halbzeit abstellen konnten wurde der Vorsprung immer weiter ausgebaut.
Mit vielem Wechseln wurde der Spielfluss leider immer langsamer und nicht immer mit dem
entsprechenden Zug zum Tor angegriffen.
Einen Gegner auf Augenhöhe sicher geschlagen.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida,Amelie Mäteling, Mia Beckers, Maja Kohl, Lina Jakubeit, Jule Tybussek,
Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Koskamp Bente, Kaiser Ilona, Dunkerbeck Maribel

HSG HMI II vs. HSG Hiesfeld/Aldenrade IV 30:26 (15:13) 2. Herren

Gegen Hiesfeld fand das erwartet schwere Spiel statt.
Obwohl wir gut ins Spiel kamen und uns mit 5:2 einen drei Tore Vorsprung herausspielen konnten, brachten wir es nicht fertig konstant weiter zu spielen. Über den Kreis haben die Gäste es geschafft immer wieder zu Torerfolgen zu kommen. Im Angriff haben wir gut herausgespielte Chancen teilweise leichtfertig vergeben und deshalb gingen wir auch mit zwei Toren Rückstand in die Pause.
In der zweite Halbzeit haben wir unsere Deckung umgestellt und den Kreisläufer besser im Griff gehabt. Im Angriff waren wir im Abschluss konzentrierter , dafür hat uns in der Abwehr nun der Rückraum Schwierigkeiten gemacht. Erst in der 40. Minute gelang uns der Ausgleich ( 19:19 ) , was uns aber wieder Sicherheit gegeben hat. Wir haben das Tempo hoch gehalten, konzentrierter Abgeschlossen und hatten zum Ende hin die größeren Reserven. Mit jetzt drei nicht verlorenen Spielen in der Rückrunde, gehen wir mit einem guten Gefühl an die nächste Aufgabe ran.

Tor : Dennis Steib
Feld: Thomas Giesbers, Marcel Nehring, Daniel Kneissl, Marc Buil, Andre Giesbers 1T, Rene Ehringer 1T, Alexander Paus 2T, Norbert Hekers 3T, Klaus Buil 5T, Michael Buedding 6T und Sven Buil 10 Tore

HSG HMI II vs. TV Kapellen III 30:25 (12:12) 2. Herren

Gegen Kapellen hatten wir vor dem Spiel eine schlechte Erinnerung, da wir im Hinspiel eine deutliche Klatsche bekamen.

Von Beginn an sind wir aber sehr gut ins Spiel gekommen. Die ganze erste Hälfte war ausgeglichen und es ging hin und her. Keine der Mannschaften schaffte es sich einen Vorsprung heraus zu spielen.
Im zweiten Durchgang haben wir unsere Möglichkeiten im Angriff besser genutzt und konnten uns in der 40. Minute einen fünf Tore Vorsprung heraus
spielen. Leider haben wir dann etwas unkonzentriert gespielt und Kapellen kam wieder bis auf ein Tor heran ( 52.)
Danach drehte sich das Spiel wieder zu unseren Gunsten und wir setzten uns Tor für Tor wieder ab. So das am Ende ein verdienter 30:25 Sieg perfekt war.


Tor: Florian Mende
Feld : Thomas Giesbers, Daniel Kneissl, Rene Ehringer 1T, Klaus Buil 9T, Michael Büdding 1T, Marius Rauer 3T, Jan Schnelting 6T, Jonas Giesbers 4T, David Wissmann 1T, Steffen Giesbers 5T und Marc Buil

HSG HMI II vs. VFB Lohberg 26:30 (13:16) 2. Herren

Da war für uns eigentlich mehr drin.
Leider konnten wir an die gute Leistung von letzter Woche nicht anknüpfen.
Von Beginn an kamen wir nicht gut ins Spiel und lagen schnell mit 2:5 (7.Min ) zurück. Im gesamten Spielverlauf waren wir in der Abwehr körperlich nicht präsent genug und somit haben wir es Lohberg zu einfach gemacht, Tore zu erzielen. Dann kam bei uns noch dazu, dass wir einige frei Würfe nicht im Tor unterbringen konnten. Unterm Strich haben wir verdient verloren, weil wir den Rückraum nicht in den Griff bekommen haben.

HSG HMI vs. BW Dingden 9:5 g E-Jugend

Endlich es ist vollbracht , nach drei Jahren der erste Sieg.
Es spielten :
Marcel Prinzen (TW), Lotta, Aimee, Linn, Ben, Jonas, Clara, Carl, Juune, Lukas, Amelie, Lars

HSG HMI vs. HC TV Rhede II 26:21 (13:12)

Verdienter Sieg nach der Herbstpause
Am Sonntag empfingen wir die zweite Mannschaft des HC TV Rhede in heimischer Halle. Die Motivation war sehr hoch, vor allem da zuvor auch unsere erste Herrenmannschaft einen Sieg einfahren konnte.🎉
Trotzdem kamen wir nicht gut ins Spiel. So stand unsere Abwehr nicht kompakt genug, dass die Rhederinnen leichte Tore erzielen konnten. Doch davon ließen wir uns nicht beeindrucken. In den letzten 10 min kämpften wir uns ran und konnten so mit einem Tor in Führung in die Halbzeitpause gehen. (13:12)
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten wir unseren Siegeswillen. So bauten wir unseren Vorsprung nach und nach aus.
Endstand: 26:21💪🏻
An dieser Stelle wollen wir uns auch für die volle Halle und eure tatkräftige Unterstützung bedanken.😍
Unser nächstes Spiel haben wir am 17.11 um 18:30 in Mehrhoog. Dann spielen wir gegen die HSG Hiesfeld/Aldenrade III. Vorher spielen noch unsere zweite und erste Herrenmannschaft.
Wer also Lust auf einen langen Handballsonntag hat, der sollte unbedingt den Weg nach Mehrhoog finden.💪🏻🎉

HSG HMI vs. HSG Alpen/Rheinberg 35:21 (17:12) 1. Herren

Am letzten Wochenenden spielten wir in Mehrhoog gegen die HSG Alpen/Rheinberg.
Trotz unseres Vorsprunges in der Tabelle (Erster gegen Letzter) wollten wir nicht von vorne
herein von einem sicheren Sieg ausgehen.

Tatsächlich taten wir uns in den ersten Minuten schwer, ins Spiel zu finden und einen
tabellarischen Abstand deutlich zu machen.
Erst nach rund 20 Minuten konnten wir uns von der Torausgeglichenheit absetzen und
anschließend mit einem 17:12 in die Halbzeit gehen.
Nach der Halbzeit wussten wir, dass wir auch für diesen Sieg kämpfen müssen und gingen mit
einer gestärkten Einstellung ins Spiel zurück. So schafften wir es dann unsere Führung nach
und nach weiter auszubauen.
Am Ende konnten wir einen 35:21-Sieg feiern.
Wir haben das kommende Wochenende spielfrei. Das nächste Spiel ist am 30.11.2019 in
Schermbeck.

HSG HMI vs. HSG Hiesfeld/Aldenrade III 28:19 (12:7) 1. Damen

Am Sonntag konnten wir einen 28:19 Heimsieg gegen die HSG Hiesfeld Aldenrade erzielen.����
Motiviert vom Sieg unserer ersten Herrenmannschaft starteten wir in das Spiel. Der Anfang fiel
uns jedoch schwer. So schafften wir es nur mit Mühe einen 5-Tore-Vorsprung zur Halbzeit zu
erkämpfen. (12:7)
Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich. Zwar konnten wir den Vorsprung weiter
ausbauen, nutzten aber viele 100% Chancen nicht. Endstand:28:19.
Kommendes Wochenende haben wir erneut spielfrei. Wir spielen wieder am 1. Dezember um
17:15 Uhr in Voerde. Wer also an diesem 1. Advent noch nicht verplant ist, kann gerne nach
Voerde kommen und uns unterstützen. Wir würden uns sehr freuen!��

HSG HMI vs. HSG Wesel 31:18 (15:8) 1. Damen

Am Samstag spielten wir gegen die Mannschaft der HSG Wesel. Das faire Spiel konnten wir
schon zu Beginn deutlich dominieren. So wurden Spielzüge gut umgesetzt und ein Vorsprung
ausgebaut. (Halbzeitstand 15:8)
Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich. Zwischenzeitlich konnten wir jedoch einige
Torchancen nicht nutzen und auch unsere Abwehr stand nicht mehr ganz so sicher. Dennoch
bauten wir den Vorsprung immer weiter aus, sodass wir am Ende mit 31:18 gewannen.������
Am kommenden Wochenende haben wir dann unser letztes Spiel in diesem Jahr. Am Sonntag
spielen wir auswärts um 16.15 Uhr im Lokalderby gegen den Blau Weiß Dingden 1. Damen
Handball. Nach uns spielt dann noch unsere 1. Herrenmannschaft ebenfalls in Dingden. Wir und
auch unsere Gegnerinnen sind schon heiß auf diese Partie.��
Wir zählen auf eure Unterstützung und hoffen, dass wir mit eurer Hilfe einen Sieg zum
Jahresende erzielen können.����

HSG HMI vs. SV Friedrichsfeld 7:17 (4:10) wC-Jugend

Bis zur 16 Minute konnten das Spiel offengehalten werden, Spielstand 4 : 6. Dann konnte die Letzten 7 ohne Auswechselspieler dem Tempo des Gegners nicht mehr folgen. Tabea half auf dem Feld aus und konnte 3 Tore werfen. Nell hat ihre ersten Erfahrungen im Angriff gesammelt, leider noch nicht mit Erfolg.
Die 2 Halbzeit war besser, da wir die beiden Hauptangreifer die 16 der 17 Tore warfen besser stellen konnten. Leider haben wir im Angriff viel Wurfpech gehabt, sonst währe das Ergbnis noch besser ausgefallen.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Nell Grandits,Maja Kohl,Amelie Mäteling,

HSG HMI vs. SV Friedrichsfeld 9:21 (6:12) w C-Jugend

Bis zur 15 Minute konnten das Spiel offengehalten werden Spielstand 5 : 5. Danach brachen alle Dämme bis zur Halbzeit. Wir warfen noch 1 Tor der Gegner 7.
In der 2 Halbzeit wurde das Ergebnis auf 4 Tor Verkürtzt 8:12 in der 31 Minuten. Danach warfen wir in 19 Minuten 1 Tor der Gegner 9. Unseren beiden Torhütern ist es zu verdanken das wir nicht höher Verloren haben. Sie konnten zwei 7 Meter unteranderem halten.

Es spielten :
Sophia Nunnendorf, Baier Ida, Mia Beckers, Lina Jakubeit, Jule Tybussek, Kea Beckers, Tabea Neijenhuis, Finja Zobel, Koskamp Bente, Kaiser Ilona, Dunkerbeck Maribel

HSG HMI vs. SV Neukirchen 28:19 (13:10) 1. Damen

Am Sonntag empfingen wir die Mannschaft von Neukirchen. Voll motiviert starteten wir nach der
Winterpause in das Spiel.
Nach einer guten Anpfangsphase, die sowohl schöne Spielzüge als auch eine gelungene
Abwehrleistung zeigte, konnten wir unseren Vorsprung leider nur bei 3-Toren-Vorsprung halten.
(Halbzeitstand 13:10)
Nach der Halbzeit knüpften wir an der guten Leistung an und der Abstand konnte weiter
vergrößert werden. Obwohl uns zum Ende die Konzentration fehlte, sind wir mit unserer Leistung
im Spiel zufrieden. So konnten wir am Ende mit 28:19 gewinnen.��
An diesem Wochenende haben wir leider kein Spiel. Dafür spielt aber unsere 1. Herren am
Sonntag gegen Borken 2.����
Uns könnt ihr wieder am 25.01 in Rees sehen. Dort spielen wir um 15:45 Uhr gegen Schermbeck.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!��

HSG HMI vs. SV Neukirchen II 29:20 1. Herren

Am Sonntagabend hatten wir die zweite Mannschaft des SV Neukirchen bei uns zu Gast.
Unsere Ambition war natürlich einen Sieg zu erzielen und somit unsere Stellung in der
Ligatabelle zu festigen.
Von Beginn an wollten wir in Führung gehen und schafften dies auch.
Ein einziges Mal schafften es unsere Gegner mit einem Tor die Führung zu übernehmen, aber
dies ließen wir nicht auf uns sitzen und erkämpften uns die Führung zurück.
Dem Führungsverlust gingen ein paar direkt aufeinanderfolgende Pfostenknaller voraus oder
Würfe, die den Torwart direkt trafen.
Diese Fehler stellten wir allerdings mit Beginn der zweiten Halbzeit ein und schafften es ab da
uns klarer vom Gegner abzusetzen.
Leider verletzte sich einer unserer Jungs schwer und fällt vorläufig erstmal aus.
Wir wünschen auf diesem Wege auch nochmal gute Besserung!
Das Spiel endete 29:20

HSG HMI vs. SV Schermbeck 3:18 (2:10) g E-Jugend

Ein Spiel wie immer. Viele Ballverluste, vor dem Tor unkonzentriert. Die Mannschaft muß noch viel lernen .

Es spielten :
Marcel TW, Linn, Aimee, Lotta, Ben, Jonas, Clara, Carl, Juune, Lea Marie, Lukas, Celina